19.01.2018 Nehmen (erfolgabwehrender Gedanke)

Oft spricht man davon, dass eine Beziehung geben und nehmen sei. Genau darin liegt der Irrtum. In einer Beziehung geht es um Empfangen. Nur wenn wir empfangen, lassen wir den anderen frei.

Nehmen hat die Energie von stehlen. Die Grafik zeigt es sehr deutlich. Ich fordere mehr, als mir der andere bereit ist zu geben. Dadurch wird das Geben zur Aufopferung, führt zu Schuldgefühlen, Schmerz und Trennung anstatt zu Verbundenheit.

Vielleicht kennst du folgende Situation. Du hattest einen Streit mit deinem Partner. Am Ende "gewinnst" du, dein Partner gibt nach. Dann hast du das Gefühl -scheinbar aus Liebe- eine Gegenleistung bringen zu müssen. Vielleicht kochst du sein/ihr Leibgericht oder du machst etwas mit deinem Partner, was er besonders mag. Doch über kurz oder lang kommt das Thema wieder hoch, über das ihr gestritten hattet... Das Thema wurde nicht gelöst. Das, was du scheinbar aus Liebe getan hast war Wiedergutmachung aus Schuldgefühlen heraus. Es fand nicht die Wertschätzung, die du dir erhofft hattest.

Die Grafik zeigt ebenfalls deutlich, dass sich der Gebende vom Nehmenden abwendet. Er schaut ihn nicht an. Dadurch kann der Gebende nichts zurück empfangen. Hier wird auch deutlich, was Aufopferung bewirkt. Ich gebe und gebe und gebe und irgendwann bin ich erschöpft.

Der Nehmende scheint an einer Quelle der Fülle zu sitzen und sich maßlos daran zu laben. Dass er sich nicht erfüllt fühlt liegt daran, dass es keine Liebe ist, die er empfängt. Deshalb wird er immer mehr haben wollen. Doch das, was er will ist LIEBE, das was er bekommt ist Aufopferung. Das macht ihn zum Täter. Es wirken Schuldgefühle auf beiden Seiten. 

Nehmen führt dazu, dass ich nehme, nehme und nehme, doch nie werde ich mich erfüllt fühlen. Mein Heißhunger wird nicht gestillt.

Nehmen soll meinen Schmerz stillen. Doch niemand kann meinen Schmerz heilen, außer ich selbst. Auch Aufopferung wird oft gewählt, um den eigenen oder den Schmerz des anderen nicht sehen oder fühlen zu müssen. Beide Verhaltensweisen zeigen, dass der Schmerz wichtiger genommen wird als die Beziehung.

Vielleicht wirst du jetzt das Gefühl haben, dass du eher derjenige bist, der sich aufopfert. 

Die Lösung kann von beiden Seiten aus erfolgen. Der Grund aus dem ich nehme ist, dass ich das Gefühl habe, im Mangel zu sein, also nicht genug oder nicht das richtige zu bekommen. Mit nehmen kann ich aufhören, indem ich damit beginne, in dem, was mir (freiwillig) gegeben wird LIEBE zu sehen und diese zu empfangen, damit zufrieden zu sein anstatt zu urteilen.

Mit der Aufopferung kann ich aufhören, indem ich mich dem anderen zuwende, seinen Schmerz verstehe anstatt ihn zu verurteilen und zu leiden.

powerful mind - Tageskarte/Tagestipp  anmelden

 

Nützliche Tipps für Deinen Erfolg

14.03.2020
Trost und Heilung für Corona
Was nährt den Coronavirus und was heilt ihn? Ließ dazu diesen Blogartikel.
18.08.2019
Übung: Ich bin Liebe und nur das will ich erfahren
Tagestipp vom 18.08.2019 mit ausführlichem Begleittext
08.07.2019
Sag JA, zu allem, was du bist!
Tagestipp Sommer 2019
24.05.2019
Scheinwelten
07.04.2019
Friday for future - Bildung 6.0
17.06.2018
Die "Krux" mit den Gefühlen
Ein Beitrag in der Zeitschrift "Einfach JA" zum Thema "Gefühle fühlen"
21.04.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude April 2018
03.04.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude März 2018
28.02.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude Februar 2018
20.02.2018
Überforderung
11.02.2018
Manifestieren
eine kleine Anleitung
31.01.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude Januar 2018
01.01.2018
Zu früheren Erfolgstipps

Die nächsten Termine

25.01.2020-09.02.2021
powerful mind Tagestipp und Onlinewebinare 2020
für mehr Erfolg und Lebensfreude in unseren Beziehungen
08.04.2020
Trost und Heilung für Corona (3) - Bist du dabei?
Online-Life-Webinar (kostenfrei)
14.04.2020
Trost und Heilung für Corona (4) - Bist du dabei?
Online-Life-Webinar (kostenfrei)
20.04.2020
Onlinewebinar
1. Erfolgsprinzip: Das Prinzip der Akzeptanz, anstatt im Widerstand zu sein.
23.04.2020
Gemeinsam neue Wege gehen
offene Coachinggruppe mit Astrid Dehnel
24.04.2020-27.04.2020
Für eine liebevolle Welt, übernimm Verantwortung für das, was du bist.
Supervision für dein erfolgreiches Leben Psychology of Vison® - 2-Tages-Seminar (offen) / findet online statt
27.04.2020
Inspirationsgruppe für erfolgreiche Beziehungen
Der Termin vom 06.04. wird verschoben auf den 27.04. (evl. online)