Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude

07.01.2018 Abhängigkeit (erfolgabwehrender Gedanke)

Die Ursache für Abhängigkeit sind meine Bedürfnisse. Ich nehme meine Bedürfnisse wichtiger als die Partnerschaft, als die Beziehung. Ich leide, weil ich diese Bedürfnisbefriedigung brauche. Ich tue scheinbar alles, damit mir mein Partner gibt, was mein Bedürfnis nach LIEBE erfüllt. Ich opfere mich auf, flehe ihn an, dass er mich, dass er sieht, was ich tue. Doch genau das ist ein Angriff, das ist, was ihn von mir wegtreibt, was ihn angriffig macht, ihn anekelt. So sehr er sich auch bemüht, er hat nicht, was ich scheinbar brauche. Er versteht es nicht, er kann es nicht vertehen, weil er mir alles gibt, was er hat. Mehr geht nicht! Er gibt mir so viel, wie es ihm aufgrund seiner Erfahrungen, seiner Vorstellungen, seiner Urteile über das Leben möglich ist. Das, was er mir an LIEBE geben kann reicht mir nicht. Weil es mir nicht reicht bin ich im Mangel und kann nicht mal das sehen und wertschätzen, was er mir an LIEBE gibt. Oft ist es sogar so, dass mein Partner aus LIEBE zu mir weit über das hinaus geht, was ihm bisher möglich war an LIEBE zu geben. Doch das sehe ich nicht, weil ich im Mangel bin und mir die Befriedigung des Mangels wichtiger ist als das wertzuschätzen, was mir mein Partner bereit ist an LIEBE zu geben.
Abhängigkeit geht zurück auf unsere tiefste Kindheit. Ich war abhängig von meinen Eltern, dass sie mich versorgen, mir zu essen geben, mich windeln, mich anziehen, mich beschützen, mich mitnehmen, für mich da waren. Doch auch sie konnten mir nur das geben, was ihnen möglich war. Sie gaben ihr Bestes. Doch rückblickend gesehen reichte es oft nicht.
Wie ist das heute bei dir? Wo, zu wem bist du heute im Widerstand 100% LIEBE rauszureichen? Wenn es solche Situationen gibt, wenn es solche Menschen gibt, frage dich wieso gibst du nicht "alles"? Was hält dich ab? Wiieviel gibst du ihnen? Sind sie damit zufrieden? Vielleicht verstehst du dann, wieso es auch für deine Eltern schwierig war "alles" zu geben. Wenn du selbst Kinder hast, frage dich intuitiv: Wenn du es wüsstest weviel gibst du ihnen? (Nimm die erste Zahl die dir in den Sinn kommt) Was meinst du? Ist das ausreichend? Vielleicht gibst du ihnen mehr, als du von deinen Eltern bekommen hast, doch ist das ausreichend? 
Was Abhängigkeit und die Erfüllung meiner Bedürfnissse heilt ist Verantwortung. Was immer ich von meinem Partner haben möchte ist etwas, was ich nicht bereit bin mir selbst zu geben. Wenn ich Wertschätzung haben möchte bin ich aufgefordert mich selbst wertzuschätzen für das, was ich tue, für das, was ich gebe, für das, was ich bin und dann meinen Partner wertzuschätzen für das, was er tut, was er ist, was er gibt anstatt über ihn zu "meckern". Erst wenn ich das tue, wird mein Partner mir geben, was ich "brauche". Das heißt nicht, dass er anfängt mir das zu geben sondern, dass ich anfange, zu sehen, dass er mir das gibt, auf die Weise, wie es ihm möglich ist, nicht wie es meinen Vorstellungen, meinen Definitionen entspricht. Diese gilt es loszulassen, aufzugeben. Diese sind nicht die Wahrheit. Wenn ich anfange zu sehen, was mir mein Partner an LIEBE (in welcher Form auch immer: Anerkennung, Wertschätzung, Verständnis...) gibt, kann ich anfangen, das zu empfangen. Dieses Empfangen stillt meine Bedürfnisse. Ich nehme den Partner und das, was er bereit ist mir zu geben und damit die Beziehung wichtiger als mein Leiden, als meine Bedürfnisse, als meinen Schmerz.

powerful mind - Tageskarte/Tagestipp  anmelden

 

Nützliche Tipps für Deinen Erfolg

18.08.2019
Übung: Ich bin Liebe und nur das will ich erfahren
Tagestipp vom 18.08.2019 mit ausführlichem Begleittext
08.07.2019
Sag JA, zu allem, was du bist!
Tagestipp Sommer 2019
24.05.2019
Scheinwelten
07.04.2019
Friday for future - Bildung 6.0
17.06.2018
Die "Krux" mit den Gefühlen
Ein Beitrag in der Zeitschrift "Einfach JA" zum Thema "Gefühle fühlen"
21.04.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude April 2018
03.04.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude März 2018
28.02.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude Februar 2018
20.02.2018
Überforderung
11.02.2018
Manifestieren
eine kleine Anleitung
31.01.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude Januar 2018
01.01.2018
Zu früheren Erfolgstipps

Die nächsten Termine

09.11.-10.11.2019
Ernte, danke, segne und öffne Dich für die nächste Erfolgsebene!
Supervision für dein erfolgreiches Leben Psychology of Vison® - 2-Tages-Seminar (offen)
13.02.2019-25.01.2020
powerful mind Tagestipp 2019
für mehr Erfolg und Lebensfreude
08.10.2019
Visionsgruppe 2019 für erfolgreiche Beziehungen
7. Erfolgsprinzip: Das Prinzip der Selbstliebe anstatt sich zurückzuhalten
08.11.2019
Machtkämpfe oder Selbstliebe - wer willst Du sein?
Supervision für dein erfolgreiches Leben 4. Abendseminar (offen)
11.11.2019
Inspirationsgruppe für erfolgreiche Beziehungen
Dein kostenfreies Kommunikations- und Beziehungstraining
14.11.2019
Gemeinsam neue Wege gehen
offene Coachinggruppe mit Astrid Dehnel
04.12.2019
Onlinewebinar
Das Prinzip der Selbstliebe, anstatt sich zurückzuhalten.