Achtsamkeit ist eine wichtige Vorraussetzung für eine ebenbürtige

Kommunikation.

Achtsam mit mir selbst zu sein bedeutet vor allem, mich selbst

nicht anzugreifen. Vielleicht fragst du dich: "Was für ein Gedanke,

wer greift sich denn selbst an?" 


Hmm. Kennst Du Gedanken wie:

- "Was habe ich denn hier schon wieder gemacht?"

- "Wie blöd bin ich denn?"

- "Weil ich es einfach nicht auf die Reihe kriege!"

- "Weil ich mich immer wieder bequatschen lasse!"

- "Ich bin zu dick!"

- "Ich muss, ich muss, ich muss..."

- "Ich sollte ..., ich müsste ..."

....

 

All das sind Angriffsgedanken, mit denen ich mich beschimpfe,

mich nieder mache, mich antreibe, mir Druck mache. All das

ist keine Selbstliebe, kein wertschätzender Umgang mit mir

selbst. All das tut mir nicht gut.

 

Ja, Achtsamkeit ist auch, wenn ich auf meine Körperhygiene,

meine Kleidung, eine gesunde Ernährung, ausreichend

Freizeit, Schlaf, körperliche Fitness, auf meine Gesundheit achte

oder auch darauf, dass ich mich nicht überfordere, überlaste,

überanstrenge. Doch bringt es mir nicht den Erfolg, den ich mir

wünsche, wenn ich nicht auch auf meine Gedanken achte und

es Angriffsgedanken sind, mit welchen ich mich "motiviere".


So wie ich mit mir umgehe, gehe ich mit anderen um und gehen

andere mit mir um. Wenn ich mich selbst antreibe, hohe 

Erwartungen an mich stelle, tue ich das auch mit anderen.

Es ist schwierig, von anderen zu erwarten, dass sie mich

"in Ruhe lassen", wenn ich das selbst nicht kann. Wenn ich mich

von anderen "angegriffen" fühle (enttäuscht, beleidigt...) gehen

sie mit mir genauso um, wie ich mit mir selbst umgehe.

 

Angriffsgedanken führen zu Unzufriedenheit und einer inneren

Leere. Ich finde mich in Situationen wieder, in denen ich

schimpfe, mich streite, verurteile, mich beschwere, jammere,

mich beklage. Wenn ich solch eine Situation "überstanden" habe,

fühle ich mich schuldig und dann ist auch der Gedanke "Es ist

einfach sinnlos!" nicht weit. - wieder ein Angriffsgedanke.

 

Angriffsgedanken lassen eine ebenbürtige Kommunikation

nicht zu, weil ich entweder mich selbst oder den anderen

erniedrige. 

 

Wenn ich möchte, dass andere achtsam mit mir umgehen,

bin ich der erste, der so mit mir umgeht. Wenn ich das Gefühl

habe, zu wenig Wertschätzung in meinem Leben zu haben

liegt das daran, dass ich mich selbst zu wenig wertschätze.

Wie sehr ich mich selbst liebe und wertschätze erzählen mir

meine Gedanken über mich selbst.

 

Dankbarkeit für das Leben, die eigene Wertschätzung

für das, was ich tue, Wertschätzung für das, was der

andere tut, zu verstehen, wozu was getan wurde,

Akzeptanz und Vertrauen braucht es, um aus dem Kreislauf der

Angriffsgedanken auszusteigen. Das Programm

"Powerful Mind: 7 Schritte für für Deinen Erfolg!

unterstützt dich dabei.

zum Programm:
https://www.psychologieverbindet.de/index.php?seite=5

zu den Angeboten:
https://www.psychologieverbindet.de/index.php?seite=7

Nützliche Tipps für Deinen Erfolg

18.08.2019
Übung: Ich bin Liebe und nur das will ich erfahren
Tagestipp vom 18.08.2019 mit ausführlichem Begleittext
08.07.2019
Sag JA, zu allem, was du bist!
Tagestipp Sommer 2019
24.05.2019
Scheinwelten
07.04.2019
Friday for future - Bildung 6.0
17.06.2018
Die "Krux" mit den Gefühlen
Ein Beitrag in der Zeitschrift "Einfach JA" zum Thema "Gefühle fühlen"
21.04.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude April 2018
03.04.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude März 2018
28.02.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude Februar 2018
20.02.2018
Überforderung
11.02.2018
Manifestieren
eine kleine Anleitung
31.01.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude Januar 2018
01.01.2018
Zu früheren Erfolgstipps

Die nächsten Termine

09.11.-10.11.2019
Ernte, danke, segne und öffne Dich für die nächste Erfolgsebene!
Supervision für dein erfolgreiches Leben Psychology of Vison® - 2-Tages-Seminar (offen)
13.02.2019-25.01.2020
powerful mind Tagestipp 2019
für mehr Erfolg und Lebensfreude
08.10.2019
Visionsgruppe 2019 für erfolgreiche Beziehungen
7. Erfolgsprinzip: Das Prinzip der Selbstliebe anstatt sich zurückzuhalten
08.11.2019
Machtkämpfe oder Selbstliebe - wer willst Du sein?
Supervision für dein erfolgreiches Leben 4. Abendseminar (offen)
11.11.2019
Inspirationsgruppe für erfolgreiche Beziehungen
Dein kostenfreies Kommunikations- und Beziehungstraining
14.11.2019
Gemeinsam neue Wege gehen
offene Coachinggruppe mit Astrid Dehnel
04.12.2019
Onlinewebinar
Das Prinzip der Selbstliebe, anstatt sich zurückzuhalten.