15.04.2018 Geistige Verbindung (erfolgbringender Gedanke)

Es gibt nur einen geheilten Geist. Der Körper begrenzt diesen nicht. Jeder, der auf die Stimme des geheilten Geistes hört, hört auf dieselbe Stimme. Wir sind dann EINES Geistes. Wir alle haben denselben Zugriff auf alle Gedanken, Gefühle, Informationen, die aus dieser Quelle kommen. Da wir eines Geistes sind, können wir uns über diesen verbinden. Generell sind wir darüber verbunden. Wir können uns dieser Verbindung bewusst werden. Die Gedanken des geheilten Geistes sind immer WAHRHEIT. Jeder, der dem geheilten Geist folgt wird erfahren und erkennen, was er und was sein "Bruder" (jeder andere Mensch) wirklich ist: LIEBE - Ein geliebtes Kind GOTTES. Das ermöglicht mir, mich selbst als ein geliebtes Kind GOTTES -als LIEBE - in dem anderen zu sehen. Es gibt nichts an mir oder dem anderen auszusetzen, es gibt nichts, was dem Angriff bedarf, was falsch ist, keine Beschwerden. Gemeinsam können wir "losmarschieren" um uns unserer Gaben bewusst zu werden und diese zu nutzen, um die verschiedenen Ebenen und Ausdrucksformen der LIEBE zu erforschen. Um ein geliebtes Kind GOTTES brauche ich mir keine Sorgen zu machen, denn es steht unter dem Schutz GOTTES (unter dem Schutz der LIEBE). Wenn ich mir Sorgen mache bedeutet das, dass ich GOTT, dass ich der LIEBE nicht vertraue, dann versuche ich mich einzumischen, es selbst in die Hand zu nehmen... 

In dem Moment, in dem ich das Gottvertrauen (Urvertrauen) abwähle, hat das EGO Zugriff auf meinen Verstand und wird zu meinem Berater.

Das Gottvertrauen wurde abgewählt. Das EGO bekam Zugriff auf den Verstand. Die Menschen begannen sich in die Angelegenheiten GOTTES einzumischen. Die Erfahrung ist seit dieser Zeit, dass wir es nicht hinbekommen. Dies führt zu Schuldgefühlen (schlechtes Gewissen). Aus diesen heraus entspringt die Idee des "Wieder gut Machens". Diese Idee ist an sich nicht falsch. Die korrekte Lösung für diese Idee ist, sich anstatt für die Schuldgefühle für GOTT zu entscheiden, sich ihm zuzuwenden, um Vergebung zu bitten und ihn wieder machen zu lassen, seine LIEBE wieder wirken zu lassen. LIEBE heilt  Unheil. Aus jeder "Misere", aus jedem Unglück, wie groß es auch erscheint, kann GOTT kann LIEBE wieder LIEBE erwachsen lassen. Die göttliche (universelle) LIEBE ist der einzige Wiedergutmacher. Was wir tun können ist, uns für dieses Wiedergutmachen zur Verfügung zu stellen, so dass dieses Wiedergutmachen durch uns (nicht von uns) erfolgen kann.

Das Ziel des EGOS ist es, diese Rückkehr zu GOTT/zur LIEBE zu verhindern. Dafür nutzt es meinen Verstand und versorgt diesen mit Ideen, die mir intelligent erscheinen und es mir ermöglichen, meine Schuld abzutragen (wieder gut zu machen). Dies führt erneut dazu, dass ich mich in GOTTES Angelegenheiten einmische. 

Dies passiert immer und immer wieder auf der persönlichen wie auf der gesellschaftlichen Ebene. Das Einmischen in GOTTES Angelegenheiten ist wie "Löcher stopfen" oder das "Verstecken von Vulkanausbrüchen". Wir sind, deutlich auch auf der gesellschaftlichen Ebene spürbar, nur noch damit beschäftigt, das, was wir "vergeigt" haben wieder gut zu machen. Anstatt den Job wieder an GOTT zurück zu geben, "vergeigen" wir es mehr und mehr. Und wenn großes Unheil geschieht, sagen wir: GOTT ist Schuld! Wieso lässt er solches Unheil zu? Wenn es ihn wirklich gäbe ... Wir benutzen das von uns - zunächst aus Schuldgefühlen (schlechtes Gewissen),  mit der positiven Absicht der Wiedergutmachung heraus - erschaffene Unheil um zu beweisen, dass es GOTT nicht gibt oder dass er unfähig ist. Dies gibt uns wieder die Möglichkeit, selbst für Wiedergutmachung zu sorgen... Ein Teufelskreis... Wir sind nicht in der geistigen Verbindung mit GOTT und hören seinen Ruf nicht. Dabei spricht seine Stimme immer zu uns. Wir alle könn(t)en sie hören. Die geistige Verbindung mit dem göttlichen Bewusstsein, das LIEBE ist, ist die Voraussetzung für die geistige Verbindung zu meinem Partner und zu jedem anderen Menschen.

 

powerful mind: Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude  anmelden

 

 

Nützliche Tipps für Deinen Erfolg

14.03.2020
Trost und Heilung für Corona
Was nährt den Coronavirus und was heilt ihn? Ließ dazu diesen Blogartikel.
18.08.2019
Übung: Ich bin Liebe und nur das will ich erfahren
Tagestipp vom 18.08.2019 mit ausführlichem Begleittext
08.07.2019
Sag JA, zu allem, was du bist!
Tagestipp Sommer 2019
24.05.2019
Scheinwelten
07.04.2019
Friday for future - Bildung 6.0
17.06.2018
Die "Krux" mit den Gefühlen
Ein Beitrag in der Zeitschrift "Einfach JA" zum Thema "Gefühle fühlen"
21.04.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude April 2018
03.04.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude März 2018
28.02.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude Februar 2018
20.02.2018
Überforderung
11.02.2018
Manifestieren
eine kleine Anleitung
31.01.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude Januar 2018
01.01.2018
Zu früheren Erfolgstipps

Die nächsten Termine

25.01.2020-09.02.2021
powerful mind Tagestipp und Onlinewebinare 2020
für mehr Erfolg und Lebensfreude in unseren Beziehungen
22.06.2020
Life-Online-Gruppenwebinar
4. Erfolgsprinzip: Das Prinzip der Freiheit, anstatt mit Urteilen Recht haben zu wollen
25.06.2020
Gemeinsam neue Wege gehen - online
offene Coachinggruppe mit Astrid Dehnel
31.08.2020
Inspirationsgruppe für erfolgreiche Beziehungen - online
04.09.2020-06.09.2020
Fühle und vertraue auf die Liebe in dir.
Supervision für dein erfolgreiches Leben Psychology of Vison® - 2-Tages-Seminar (offen)