23.02.2018 Kontraktion (erfolgabwehrender Gedanke)

Kontraktion: Hier fällt mir eine Geschichte ein, die einst ein Indianer seinem Sohn erzählt haben soll.

In jedem von uns toben 2 Wölfe. Der eine Wolf ist böse. Er kämpft mit Neid, Gier, Ärger, Groll, Wut, Eifersucht...

Der andere Wolf ist gut. Er setzt sich ein für Frieden, Liebe, Erfolg, Verbundenheit, Mitgefühl...

Der Junge fragt seinen Vater: "Und welcher Wolf gewinnt?"

Der Vater antwortet darauf: "Der, den du fütterst."

Bei der Kontraktion geht es darum, dass ich beide Wölfe gleichermaßen füttere, gerade so, wie es mir beliebt und glaube so aus beiden "einen Wolf" machen zu können.

Was das bewirkt ist, dass ich nicht voran komme oder nur in kleinen Schritten.

Ich füttere die Wölfe mit meinen Gedanken. Fühle ich mich angegriffen und reagiere daraus mit Verteidigung oder Gegenangriff füttere ich den "bösen" Wolf. Bin ich bereit jede Situation anzunehmen, jeden in seinem Tun und denken zu akzeptieren, frei zu lassen ohne es zu bewerten, mich in Vergebung zu üben und da heraus zu handeln, füttere ich den "lieben" Wolf. 

Wenn ich erfolgreiche und glückliche Beziehungen leben möchte, bin ich aufgefordert, mich immer für den "lieben" Wolf zu entscheiden. Ja, der "böse" Wolf wird verhungern, wird verdorren doch er wird nicht wirklich sterben.

Stell dir die Wölfe nicht als Körper vor sondern als Energie. Stell dir vor, wie du die eine Energie "fütterst" und wie diese sich ausdehnt. Was nun mit der Energie des "bösen" Wolfes passiert, ist, dass diese integriert und transformiert wird. Energie geht nicht verloren. So werden die Kräfte beider Wölfe in LIEBE vereint.

Bezogen auf unseren Geist sind die beiden Wölfe, die wir bedienen zum einen der geheilte Geist, der uns liebevolle, geheilte, wahre Gedanken anbietet, zum Anderen unser Verstand, der uns immer wieder sorgenerfüllte, ängstliche, angriffige Gedanken anbietet, die mich klein halten.

Mein Geist denkt immer. Wenn ich aufhöre, den Gedanken des Verstandes zu folgen höre ich nicht auf zu denken sondern mir werden "automatisch" die Gedanken des geheilten Geistes angeboten. Diese werden nicht von mir erzeugt sondern durch mich gedacht. Die Herausforderung hier besteht darin, erstmal die lauten Gedanken des Verstandes zu überwinden. Prinzipiell sind beide Gedanken zur gleichen Zeit da, doch da die Gedanken des Verstandes lauter sind (weil angsterfüllt) bin ich oft geneigt diesen zuerst zu folgen. 

Du überwindest die lauten Gedanken, indem du diese loslässt, anstatt ihnen zu folgen. Was ich mache ist z. B., dass, wenn mir ein Angriffsgedanke bewusst wird ich diesen bewusst gar nicht zu Ende denke. Ist es mir passiert, nehme ich mir Zeit, diesen zu korrigieren. So schule ich meinen Geist. Ja es braucht Disziplin. Es hat für mich nicht lange gedauert, bis es zur Selbstverständlichkeit wurde. Die Frage ist auch hier: Was will ich? 
Ein sorgsamer liebevoller Umgang mit mir beginnt mit Gedankenhygiene. Jeder Angriffsgedanke, egal, ob dieser sich direkt gegen mich richtet oder sich auf einen anderen bezieht richtet sich gegen mich selbst, greift meine Unverletzbarkeit an.

Mit der Geschichte der Wölfe bekommt auch die Frage: "Was hast du heute gemacht? für mich eine ganz neue Bedeutung. Wir antworten auf diese Frage, was wir den ganzen Tag getan haben, doch gibt es hier noch eine ganz andere Bedeutung.

Was hast du heute gemacht? Krieg oder Frieden? Angriff oder Liebe? Welchen Wolf hast du heute gefüttert?

Welchen Wolf wirst du heute füttern? Was wirst du heute machen?

powerful mind - Tageskarte/Tagestipp  anmelden

 

Nützliche Tipps für Deinen Erfolg

18.08.2019
Übung: Ich bin Liebe und nur das will ich erfahren
Tagestipp vom 18.08.2019 mit ausführlichem Begleittext
08.07.2019
Sag JA, zu allem, was du bist!
Tagestipp Sommer 2019
24.05.2019
Scheinwelten
07.04.2019
Friday for future - Bildung 6.0
17.06.2018
Die "Krux" mit den Gefühlen
Ein Beitrag in der Zeitschrift "Einfach JA" zum Thema "Gefühle fühlen"
21.04.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude April 2018
03.04.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude März 2018
28.02.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude Februar 2018
20.02.2018
Überforderung
11.02.2018
Manifestieren
eine kleine Anleitung
31.01.2018
Dein Tagestipp für mehr Erfolg und Lebensfreude Januar 2018
01.01.2018
Zu früheren Erfolgstipps

Die nächsten Termine

27.03.-29.03.2020
Für eine liebevolle Welt, akzeptiere deine Einzigartigkeit!
Supervision für dein erfolgreiches Leben Psychology of Vison® - 2-Tages-Seminar (offen)
25.01.2020-09.02.2021
powerful mind Tagestipp und Onlinewebinare 2020
für mehr Erfolg und Lebensfreude in unseren Beziehungen
17.02.2020
Inspirationsgruppe für erfolgreiche Beziehungen
Dein kostenfreies Kommunikations- und Beziehungstraining Start 2020
24.02.2020
Onlinewebinar
Einführung ins Joining - lerne Deine Gefühle, Dich selbst und andere zu fühlen
27.02.2020
Gemeinsam neue Wege gehen
offene Coachinggruppe mit Astrid Dehnel